HERZSCHUTZ BEI CHEMOTHERAPIE MIT ANTHRACYKLINEN

Eine der therapeutischen Maßnahmen zur Behandlung eines bösartigen Tumors ist die Chemotherapie. Anthracykline (oder Anthracyklin- Antibiotika) sind eine Klasse von Arzneimitteln, die in der Krebs- Chemotherapie verwendet werden. Diese Präparate werden zur Behandlung vieler verschiedener Arten von Krebs eingesetzt, zum Beispiel bei Leukämie, Lymphome, Brust,- Magen,- Gebärmutter,- Eierstock,- Blasen und Lungenkrebs

Anthracykline gehören zu den effektivsten Krebspräparaten, die je entwickelt wurden. Problematisch ist aber die Hauptnebenwirkung einer möglichen Schädigung des Herzens, wodurch die Nützlichkeit stark vermindert wird. Diese Schädigung ist therapeutisch nicht mehr zu beheben.