AKISTAN®

Augentropfen
Wirkstoff: Latanoprost

Akistan® Augentropfen werden zur Senkung des Augeninnendrucks beim Weitwinkelglaukom (Grüner Star) oder bei okulärer Hypertension (Augenhochduck) angewendet. Bei beiden Erkrankungen ist der Augendruck erhöht.

Das Glaukom (auch „Grüner Star“ genannt) ist eine Erkrankung des Auges, bei der im fortgeschrittenen Stadium den Sehnerv und die Netzhaut geschädigt werden und die unbehandelt zu Erblindung führen kann.

Ein Glaukom kann bereits ab dem 40. Lebensjahr auftreten, wobei die Häufigkeit mit dem Lebensalter ansteigt. Anfangs haben die Erkrankten keine Symptome. Erst in fortgeschrittenem Stadium werden Gesichtsfeldausfälle wahrnehmbar, das bedeutet, bestimmte Bereiche des Bildes sieht man nur verschwommen oder sie werden überhaupt nicht erkannt. Daher sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durch den Augenarzt wichtig.

Akistan enthält den Wirkstoff Latanoprost, der zur Arzneimittelgruppe der Prostaglandine gehört. Diese Substanzen bewirken einen besseren Abfluss des Kammerwassers im Auge und senken so den Augeninnendruck.

Prostaglandine wie Latanoprost gelten als Mittel der ersten Wahl in der Glaukom-Therapie und werden daher sehr häufig verschrieben. Sie werden in Form von Augentropfen angewendet, sind im allgemeinen gut verträglich und müssen nur einmal täglich eingetropft werden.

Akistan® Augentropfen können auch bei Kindern aller Altersstufen und Säuglingen verwendet werden. Akistan kann auch von Kontaktlinsenträgern (m/w) verwendet werden.

Akistan® ist rezeptpflichtig.

Rezeptpflichtig